Allgemein, DIY, Home Deko
Kommentare 2

DIY – Nagellack Regal einfach und günstig selber bauen

 Regal für Nagellacke selber bauen – einfache Anleitung

Ich habe relativ viele Nagellacke und wusste nie so richtig, wie ich sie aufbewahren sollte. Zuerst standen sie nur so herum, dann habe ich sie irgendwann alle in eine Kiste geschmissen. Doch die Kiste ist dann nach einiger Zeit auch aus allen Nähten geplatzt und ich musste mir überlegen, was ich mit meinen Nagellacken anstelle. Ich wollte sie gerne irgendwo platzieren, so dass man sie auch sieht und nicht in irgendeiner Aufbewahrung lagern. Da ich mir in unserer Wohnung eine kleine Schmink-Ecke zurecht gemacht habe, dachte ich mir, dass es perfekt wäre, wenn ich jetzt auch ein schönes Nagellack Display hätte.

Zuerst habe ich dann geschaut, ob ich mir einfach ein günstiges Nagellack Regal kaufe. Doch ehrlich gesagt war ich dann zu geizig für ein Plastik Regal 30€ aus zu geben, auf das ich vielleicht ein Drittel meiner Nagellacke stellen kann.

Spontane Ideen sind die coolsten

Irgendwann habe ich dann zufällig einen alten Schrank auseinander genommen und wusste nicht so richtig, was ich mit ihm machen sollte, da ich ihn eigentlich aufpimpen wollte. Mir kam aber leider keine gute Idee dazu. Doch als ich die Rückwände so betrachtet habe, ist mir eine andere Idee gekommen. Ich hatte vom Umzug noch Holzleisten da, für die ich nie eine Verwendung gehabt habe. Sie sollten eigentlich als Fußleisten dienen, doch es kam nicht dazu. Zufälligerweise waren die Holzleisten je 1m lang und ungefähr 4cm breit, also eine richtig gute Fläche für Nagellacke. Und so habe ich mir überlegt, dass ich doch einfach die Holzleisten an eine Rückwand nageln kann und mit mein eigenes Regal baue. Und das habe ich dann auch gemacht.

Leider sind die Lichtverhältnisse derzeit Katastrophal und es ist laut Wetterbericht auch erst mal keine Sonne in Sicht 🙁 Deswegen sind die Fotos auch teilweise nicht so scharf geworden.


Das braucht man

Rückwand vom Schrank oder eine andere Spanplatte

Holzleisten 

Nägel

Hammer

Acrylfarbe


Meine handwerkliche Arbeit ist vielleicht nicht super professionell, denn ich habe einfach mit dem improvisiert, was ich gerade da hatte und mir fehlte zum Beispiel der Bohrer, mit dem es natürlich etwas einfacher gewesen wäre, oder eine Wasserwaage. Vielleicht schlägt der ein oder andere Handwerker die Hände über dem Kopf zusammen, aber ich habe ein cooles Regal und es hält bombenfest! Und ich möchte euch auch zeigen, dass improvisieren total Spaß bringt und man auch ohne viel Werkzeug und ohne Plan, coole Sachen bauen kann.

diy nagellack regal selber bauen


diy nagellackregal selber bauen

Auf dem Bild oben könnt ihr die Holzleiste ganz gut erkennen, die ich benutzt habe. Ich habe mir mehrere solcher Holzleisten für je 1€ im Baumarkt gekauft. Die Spanplatte kommt von einem Schrank, den ich auseinander gebaut hab. Ich glaube so gut wie jeder hat noch irgendwo einen alten Schrank stehen, der eine Rückwand entbehren kann, oder? Ansonsten kann man auch mal im Bekannten- und Verwandtenkreis herum fragen. Es steht bestimmt noch irgendwo ein alter Schuhschrank oder eine Kommode im Keller, die nur darauf wartet von euch zu einem Nagellack Regal verarbeitet zu werden 😀

In dieser Größe kostet eine neue Spanplatte aber auch nur 2-3€. Also, falls ihr das Regal nachbauen wollt und euch die Materialien kauft, ist es auch relativ günstig – unter 10€ garantiert!


diy nagellack regal selber bauenHier sieht man nochmal wie ich einfach alles benutzt habe, was ich gerade zur Hand hatte, um die Holzleisten an der Platte zu befestigen. Nägel, Schrauben, was sich eben so anbot 😀 Das wichtigste ist, dass es hält. Kein Mensch sieht später, wie man die Leisten befestigt hat.


diy nagellack regal selber bauen

Oben seht ihr das fertige Regal in Rohfassung. Ich habe es nach dem Zusammenbau zunächst weiß gestrichen, . Doch das gefiel mir dann doch nicht so gut und ich habe es dann mit schwarzer Acrylfarbe über gestrichen. Sieht gleich viel cooler aus 🙂


diy nagellack regal selber bauen

Dann muss man das Regal nur noch an die Wand bringen und mit den Nagellacken befüllen.

Hier seht ihr noch einige Bilder von dem Regal in Aktion 🙂 Fühlt euch frei die Bilder auf Pinterest zu pinnen.

diy nagellack regal selber bauen


 

diy nagellack regal selber bauenAuf diesem Bild sieht man noch einen kleinen Teil meiner Schmink Ecke, die ich aber (noch) nicht zeigen will, da sie noch nicht fertig ist.


diy nagellack regal selber bauen


So einfach kann man sich sein eigenes Nagellack Regal bauen 🙂 Es bringt mir wirklich am meisten Spaß, aus alten Möbeln oder Deko etwas ganz neues zu machen. Probiert es unbedingt auch mal aus, falls ihr es noch nicht getan habt.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbauen.

Eure

sonofabeach

2 Kommentare

  1. Hey Ella,
    wow was füre eine coole Idee!!! Dein Regal gefällt mir viel besser als die von dir genannten Plastikbomber 😀
    Nagellacke habe ich mittlerweile nicht mehr viele aber ich behalte deine Idee im Hinterkopf ob ich nicht was anderes reinstellen könnte… 😉

    LG

    Mia

    • Hallo Mia,

      Danke für dein lieben Kommentar, freut mich dass es dir gefällt . Ja, es sieht auf jeden Fall hochwertiger aus, auch wenn es nur einen Bruchteil dieser genannten Plastikbomber kostet

      Liebe Grüße
      Ella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.